Minimalinvasives Richten

Wer Flammrichten kennt und Tiefeninduktion noch nicht, der hält das hier für Schummel!

Schweissverzug in Folge einer Naht auf der Unterseite eines 8mm-Blechs aus S355. Als Maßnahme leuchtet dem Fachmann eine Richtnaht auf der Oberseite sofort ein.

Mit der Autogenflamme wäre jeweils im oberen Drittel des Blechs ein Aufglühen im Rotglutbereich zu sehen, nur dann mit vernünftigem Effekt, wenn das Blech zur Dehnungsbehinderung herunter gespannt wäre.


Hier sieht man beim Induktionsrichten nichts dergleichen. Der Induktor fährt quer zur Nahtrichtung, da in diesem Fall die Verzugsursache eine breite Tandemnaht auf der Unterseite ist. Die Verfahrgeschwindigkeit ist etwa 150cm/min. Der enorme Richteffekt ist ohne nennenswert wahrnehmbares Glühen erreicht, ohne auf Abkühlen warten zu müssen.


Das Video zum minimalinvasiven Richten finden Sie hier.